Planung


Die Planung einer Skateanlage ist für "Outsider" nicht ganz einfach!

Wir stehen Ihnen zur Seite und beraten Sie ausführlich bei der Auswahl der passenden Geräte.

Generell kann man sagen: Skategeräte lassen sich in verschiedene “Schwierigkeitsstufen” einteilen:

Schwierigkeitsstufen
I Geräte für Anfänger z.B. Bank Typ I
II Geräte für Fortgeschrittene z.B. Bank Typ II, Jump-Ramp Typ I, Minipipe Typ II
III Geräte für Könner z.B. Jump-Ramp Typ II, Halfpipe

Je nach “Publikum” gilt es nun, einen passenden Skatepark zusammenzustellen. Unsere Skategeräte sind für Inline-Skater, Skater und BMX-Fahrer geeignet, aber jede Benutzergruppe hat besondere Wünsche an die Geräte. Idealerweise sollte ein Park passend für die Benuter Geräte aller Schwierigkeitsstufen bieten.
Skateanlagen Schuster Service - wir beraten bei der Auswahl der passenden Skategeräte auf Wunsch auch vor Ort.
    
Alle unsere Skategeräte lassen sich hervorragend kombinieren und können jederzeit aufgestockt werden. Natürlich erhalten Sie von uns einen individuellen Vorschlag zur Aufstellung der Geräte unter Berücksichtigung der nötigen Sicherheitsabstände.